Die Ausnahme sein

(Kadamba Kanana Swami, 12. Juni 2015, Bhaktivedanta Manor, Großbritannien, Srimad Bhagavatam 9.18.40)

Wenn wir den Tempel betrachten, wir sind hier im Bhaktivedanta Manor, können wir sehen, dass all die Altargestalten, Radha-Gokulananda, Sita-Rama-Lakshman-Hanuman, Gaura-Nitai, transzendental sind. Dieser Tempel ist so sehr Prabhubadas Hauptsitz in Europa. Er ist so sehr mit Srila Prabhupada verbunden. Prabhupada hat auf der Wiese gesessen und dadurch ist die Wiese sozusagen zu einem Pilgerort geworden. Auf diese Weise ist der Manor so transzendental.

In dieser Art und Weise schauen wir um uns und denken: „Ja, alles und jeder ist transzendental – außer mir!” Fühlt ihr euch auch manchmal so, dass ihr in der Hare Krishna Bewegung aus der Reihe fallt? Derjenige, der irgendwie nicht transzendental ist. Was kann man dagegen tun? Diese Art von Situation kommt vor, aber wir verstehen, fühlen dann zumindest: „Nun, ich mache keinen wirklich nennenswerten Fortschritt, aber mit der Zeit, durch hingebungsvollen Dienst, erwacht die Erscheinungsweise der Tugend und ganz allmählich erwacht etwas Anhaftung an Krishna.“ Dies tritt auf natürliche Weise ein, selbst wenn wir es nicht bemerken.

Ich vergleiche dies mit dem Älterwerden. Man bemerkt gar nicht, dass man älter wird und dann eines Tages schaut man in den Spiegel und denkt: „Oh Gott, sehe ich alt aus!” Wisst ihr, so ist das halt, es schleicht sich an einen heran, so dass man es gar nicht wirklich bemerkt. Man denkt: „Ich habe mich kein bisschen verändert.“ Und dann sagt man: „Nun, vielleicht hat sich mein Körper doch ein wenig verändert.“ So wird man sich manchmal dessen bewusst. Auf die gleiche Art und Weise stellen wir manchmal fest: „Vielleicht bin ich doch ein wenig mehr in der Erscheinungsweise der Tugend gefestigt worden. Vielleicht habe ich sogar etwas Anhaftung an Krishna entwickelt.” Und damit, es ist eine Tatsache, es ist diese Anhaftung, die uns retten wird.

[Originalbeitrag]

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s